Fachkreise Ernährung Themengebiet

Themenübersicht

Distanzierung Gehirn

Fachkreise Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt, wie sich soziale Distanzierung und Selbstisolation auf Ihr Gehirn auswirken können? Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Erin Schuman vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung entdeckte ein Hirnmolekül, das als „Thermometer" für die Anwesenheit anderer in der Umgebung eines Tieres fungiert. Zebrafische "spüren" die Anwesenheit von Artgenossen über spezifische mechanische Reize und Wasserbewegungen – dies aktiviert das Gehirnhormon.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


 

Autor: PM Max-Planck-Institut für Hirnforschung, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen

Fachkreise Weltweit haben sich bereits mehr als 55 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert, das bislang 1,3 Millionen Todesopfer gefordert hat. Bei den meisten an COVID-19 erkrankten Patienten stehen zwar respiratorische Symptome im Vordergrund, kann aber auch andere Organe in Mitleidenschaft ziehen. Häufig handelt es sich dann um den Magen-Darm-Trakt. Ein Team um Prof. Dr. Christoph Becker von der Medizinischen Klinik 1 – Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie des Universitätsklinikums Erlangen hat gemeinsam mit Kollegen der Charité – Universitätsmedizin Berlin herausgefunden, dass sich die Andockstellen des Coronavirus in besonders hoher Dichte auf der Darmoberfläche befinden.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


 

Autor: PM FAU, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
SIT Kinder Jugendliche

Fachkreise Dass eine frühe Intervention bei allergischen Erkrankungen sinnvoll ist, gilt als erwiesen. Der richtige Zeitpunkt ist entscheidend. Was aber heißt das konkret in Bezug auf die AIT bei Kindern? Wann sollte die SIT beginnen? Dazu nahm Prof. Christian Vogelberg beim DAK 2020 Stellung.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


 

Autor: Prof. Christian Vogelberg, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Allergien Umweltfaktoren Protektion

Fachkreise Man weiß mittlerweile, dass bestimmte Umgebungsfaktoren bei der Entstehung von allergischen Erkrankungen eine Rolle spielen. Über neue Erkenntnisse zu protektiven Faktoren berichtete Prof. Bianca Schaub, Oberärztin und stellv. Leiterin der Asthma- und Allergieambulanz der LMU München, beim Deutschen Allergiekongress 2020.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


 

Autor: S. Jossé/ B. Schaub, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
SARS-CoV-2 Magen-Darmtrakt

Fachkreise COVID-19 ist keine reine Lungenkrankheit: Rund die Hälfte der Patientinnen und Patienten leiden unter Durchfall und Übelkeit. Solche Symptome sind sogar mit einem schweren Krankheitsverlauf assoziiert, weshalb künftige Behandlungsstrategien auch im Magen-Darmtrakt wirken sollten. Jetzt haben Ulmer Forschende aus Virologie und Gastroenterologie molekulare Vorgänge bei einer Coronavirus-Infektion im Darmmodell untersucht. Mithilfe von "Minidärmen" aus Stammzellen haben sie zudem die antivirale Wirksamkeit von Remdesivir und anderen Medikamenten im Verdauungstrakt überprüft. Ihre Studie ist in "Cellular and Molecular Gastroenterology and Hepatology" erschienen.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: PM Universität Ulm, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Insekten Nahrungsmittelallergen

Fachkreise Beim Gedanken an Insekten und Allergie stehen Reaktionen gegen das Gift von Wespen oder Bienen meist an erster Stelle. Weltweit jedoch verspeisen mehr und mehr Menschen ganz verschiedene Insekten. Vor dem Hintergrund einer global befürchteten Nahrungsmittelknappheit wird dieser „Trend“ sicher weiter zunehmen. Die Nahrungsmittelwirtschaft ist bereits auf dem Weg, ehemaliges „Ungeziefer“ als kulinarischen Genuss zu produzieren und zu bewerben. Daher gewinnen Insekten auch in der Allergologie eine ganz neue Bedeutung − als Nahrungsmittelallergen.

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Beitrag zu erhalten!

 


Bitte registrieren Sie sich um Zugang zu erhalten.


Autor: Dr. med. Susanne Meinrenken, www.mein-allergie-portal.com | Weiterlesen
Wir benutzen Cookies
Wir wollen Ihnen medizinisch korrekte Informationen zu Allergien und Unverträglichkeiten zur Verfügung stellen. Damit wir dies für Sie kostenfrei tun können und damit wir unsere Webseite fortlaufend für Sie verbessern können, benötigen wir und all unsere Kooperationspartner auf dieser Seite Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.